right here, right now #14 – Monatsendfragen zu Jahresbeginn

righthere#14

Letztes Jahr – so lange ist es schon her – wurde mir von Jörg, der den tollen Blog Welt der Algen betreibt, ein Blogstöckchen zugeworfen. Heute nun endlich komme ich mal dazu, ihm auf seine Fragen zu antworten.

Eigentlich hieß es “Jahresendfragen”. Nun, bis Dezember 2014 wollt’ ich jetzt nicht warten, also dachte ich mir, ich nenne es “Monatsendfragen zu Jahresbeginn”. ;-)

Hier nun die modifizierten Fragen und meine Antworten. Los geht’s:

Wie gestalten Sie das Monatsende?

Nun, ich fand, der erste Monat dieses Jahres ist irgendwie erstaunlich schnell rumgegangen. Er ließ sich nicht ganz so locker an wie andere Monate, aber ich freue mich, eine Struktur in meinen Blog bekommen zu haben, die mich einerseits zwar neben Job, Familie und geliebtem Freiraum ganz schön fordert, aber auch riesig Spaß macht. Für Januar hat das schon mal gut funktioniert. Darüber hinaus bekam ich die Meldung, inzwischen 1000 Likes für meine Posts bekommen zu haben. Das fetzt. Dann habe ich im Januar ein paar Dinge beendet, die schon lange darauf gewartet haben (z. B. Steuersachen) und gestern eine hoffentlich gut verlaufene Prüfung geschrieben. Somit werde ich wohl zu Monatsende ein klitzekleines bisschen feiern.

Welche lustigen Geschichten haben Sie zum Jahresbeginn erlebt?

Das ist eine schwierige Frage. Aber ich kann ja hier jetzt nicht schreiben, dass mein Jahresanfang so gar nicht lustig war. Da muss es doch was gegeben haben … Ach ja, vorgestern erst beim freizeitlichen Tischtennisspielen. Das reicht zwar nicht ganz für eine Anekdote mit Pointe, aber wir hatten ziemlich viel Spaß, denn die Bedingungen für ein Doppel waren etwas schwierig: Der Boden war sehr rutschig, die Platte recht schief und die Decke zu niedrig. Und so ergaben sich viele “lustige” Verrenkungen und Sprünge, um den Ball doch irgendwie auf die gegnerische Seite zu bringen. Wir haben viel gelacht.

Was bedeutet Ihnen der Jahresbeginn?

Ordnung und Geselligkeit. Ich ordne mich und zum Leid meines Lieben auch die Wohnung und alles, was zu ordnen geht. Geselligkeit finde ich bei all den Geburtstagen (inklusive meiner), die direkt zu Jahresbeginn stattfinden. Damit geht so ein grauer Monat auch ganz schnell rum.

Was verbinden Sie mit der Lichterzeit?

Diese Antwort formuliere ich mal ganz pragmatisch: Ich habe den Stromanbieter im Januar gewechselt. Jetzt 100 % öko. ;-)

Auf was freuen Sie sich jetzt besonders?

Auf einen richtigen Winter. Nicht so hohe Minusgrade, dafür aber viel Schnee und Sonnenschein dazu. Das muss der Februar eigentlich bringen.

Was nervt Sie jetzt mehr als im übrigen Jahr?

Graue Tage.

Wie gestalten Sie Ihren Garten, Ihr Haus, Ihre Wohnung?

Ich gestalte gerade wenig. Ich bin froh, wieder weniger Deko als vergleichsweise zu Weihnachten oder Silvester rumstehen zu haben. Das Anzünden einer Duftkerze oder ein Strauß frischer Tulpen reichen da schon. ;-)

Welche Bücher lesen Sie jetzt oder haben sich vorgenommen zu lesen?

Ja, das ist so eine Sache, denn hauptsächlich lese ich gerade Blogs. Was Bücher betrifft: Ich habe immer mehr Bücher da, als ich es schaffe, zu dem Zeitpunkt zu lesen, zu dem sie mich wirklich brennend interessieren. Zurzeit liegen auf meinem Nachttisch folgende (mit einer Lesezeit zwischen vier Jahren und gestern):

books

Und ich habe mir vorgenommen, sie alle dieses Jahr mal fertig zu lesen (Paris vs. New York ist ein Bilderbuch – das geht dann ja wohl schnell.). ;-)

Kaufen Sie jetzt schon Weihnachtsgeschenke?

Nein. ;-) Auch keine Ostergeschenke. Aber Valentinstaggeschenke. ;-)

Nun gebe ich dieses Blogstöckchen mal weiter in die Runde, ebenfalls an einen deutschsprachigen (Foto-)Blogger: intoaether.

Vielen Dank für die Fragen, lieber Jörg, es hat Spaß gemacht, sie zu beantworten!

Advertisements

7 thoughts on “right here, right now #14 – Monatsendfragen zu Jahresbeginn

      1. Oh, das freut mich! Bei Deutschlandradio wurde nämlich verkündet, dass aufgrund der hohen Smogwerte (24fach über dem Grenzwert – brauchst du eine Gasmaske??) das Feuerwerk bei euch da ausfallen soll. Aber was wäre das denn dann für ein trauriger Anfang?? ;-)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s